• 04721 69 09 90
  • info@baumann-immobilien-cuxhaven.de
Wir vermitteln Immobilien.

Marktinformationen

An der nördlichsten Spitze Niedersachsens ist Cuxhaven gelegen, unmittelbar an der Mündung der Elbe in die Nordsee. Die Stadt gehört zu den ältesten “Nordseeheilbädern” und ist weit über die regionalen Grenzen hinaus bekannt und sehr beliebt als Ferienort. Jährlich erzielt Cuxhaven ca. 3 Mio. Übernachtungen und damit gehört die Stadt zu den größten Tourismuszentren in Deutschland. Beliebt ist Cuxhaven wegen seiner einmaligen Lage, seinem gesunden Klima und dem Watt der Nordsee, das sich hier dem Besucher in seiner ganzen Schönheit und Einmaligkeit präsentiert. In den Weiten des Watt sind ausgedehnte Spaziergänge (z.B. zur Insel Neuwerk) in einer weltweit einzigartigen Naturlandschaft möglich – nirgendwo kann man Sonne, Wind und Meer eindrucksvoller „erfühlen“ als hier auf dem Boden des Meeres. Das Angebot an Sehenswürdigkeiten, Unterhaltung, Spiel- und Sportmöglichkeiten ist entsprechend der touristischen Bedeutung von Cuxhaven, besonders groß. Aber infolge der Weitläufigkeit dieser Ferienregion ist es auch kein Problem dem touristischen Trubel zu entgehen.


Der Immobilienmarkt in Cuxhaven stellt sich unterschiedlich dar. Im Bereich der Zweit- und Ferienimmobilien unterscheidet sich die Entwicklung sehr stark danach, ob die Objekte über Meerblick (Seesicht) verfügen oder nicht. Die Nachfrage nach Wohnungen mit Seesicht ist ungebrochen und das Preisniveau ist ansteigend. Auch bei Objekten ohne Seesicht verzeichnen wir eine steigende Preisentwicklung. Der Erstwohnsitzmarkt folgt dem allgemeinen Trend im nördlichen Niedersachsen und ist generell gekennzeichnet von einem (altersbedingten) Überangebot, dem zu wenig Nachfrage gegenüber steht. Dennoch haben sich auch hier infolge der guten Immobilienkonjunktur die Preise erholt bzw. steigende Tendenz.


Zu den Top-Lagen im Zweitwohnsitzmarkt gehört unverändert der Stadtteil „Duhnen“, gefolgt vom Stadtteil „Döse“, der durch seine Struktur und Nähe zum Zentrum auch eine begehrte Lage für den Erstwohnsitz darstellt. Der Kurgebietsstadtteil „Sahlenburg“ fällt dagegen etwas ab was Nachfrage und Beliebtheit bei Immobilien betrifft – dafür hat er andere Qualitäten zu bieten. Wie bereits dargelegt, ist grundsätzlich jede Lage mit Seesicht deutlich favorisiert. Für den Bereich der Erstwohnsitze ist die Region rund um das Schloss Ritzebütte und das „Lotsenviertel“ sehr gefragt.


Die Immobilienpreisentwicklung im ländlichen Raum (Landkreis Cuxhaven) ist stark abhängig von der konkreten Lage. In Regionen mit guter Infrastruktur (z.B. Bad Bederkesa, Otterndorf, Dorum, Beverstedt etc.) sind Immobilien gefragt und die Preise entwickeln sich positiv. Fehlen allerdings diese Vorteile wie z.B. „auf dem platten Land“ so ist die Nachfrage und damit auch das Preisniveau mitunter sehr problematisch. Ausnahmen bilden hier besondere Immobilien wie z.B. reetgedeckte Resthöfe, Reiterhöfe etc.